Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter!

HolzLand Seibert GmbH
Sägewerk 1 (An der B45)
64711 Erbach
Tel.: 06062 - 956 180
E-Mail: info@holzland-seibert.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.00 - 12.00 Uhr
und 13.30 - 18.00 Uhr
Samstags 09.00 - 13.00 Uhr

Fassaden aus Holz gibt es bei HolzLand Seibert in Erbach im Odenwald

Beim Thema Holzfassaden gehen Sie zu HolzLand Seibert- Ihr Holz-Fassadenprofi im Dreistädte-Eck Heidelberg, Darmstadt und Miltenberg.
Holz als Fassade wird bei Handwerkern und Bauherren immer beliebter. In den rauen skandinavischen und nordamerikanischen Ländern ist eine Verkleidung aus Holz für den Außenbereich schon Jahrhunderte die gängigste Fassade. Dies zeigt, dass Holzfassaden äußert witterungsbeständig sein können wenn sie richtig eingebaut werden. Mit wenig anderen Fassaden aus nachwachsendem Naturstoff hat man so viele Gestaltungsmöglichkeiten wie mit Holz. Ob Holzbau oder gemauert. Holzfassaden sind für beide Untergründe geeignet.

Der Nachteil der am häufigsten genannt wird ist die Pflege. Dies trifft bei deckenden wie bei lasierten Farben zu. Allerdings kann dies ganz erheblich gemindert werden, wenn die Fassaden bereits mehrfach farblich industriell behandelt werden. Dies verhindert nicht den natürlichen Vergrauungsprozess, jedoch vergraut so eine Holzfassde gleichmäßiger. Wählt man jetzt noch ein Fassadenprofil mit einem hohen konstruktiven Wetterschutz so ist der Pflegeaufwand minimal.
Fassaden aus Holz gibt es bei HolzLand Seibert in Erbach im Odenwald

Holzfassaden und das ewige Thema: Welche Holzart?

Es gibt mittlerweile thermisch behandelte Nadel- und Laubhölzer, Lärche, Douglasie und die Fichte.
Wobei die Lärche, Douglasie und Fichte den weit größten Anteil an Holzfassaden haben. Das liegt daran, dass sie zum einen günstiger sind als thermisch behandelte Hölzer. Zum anderen sind die richtige Profilauswahl und der richtige Einbau der Fassadenprofile aus Holz noch wichtiger als die Holzart selbst. Hier ist eine Profi-Beratung unausweichlich. Holzland Seibert zeigt Ihnen in seiner Ausstellung verschiedene Fassadenprofile, Anwendungsbeispiele, Holzarten und Behandlungsmöglichkeiten. Zuschnitt, Anlieferung und die Montage sind Optionen die Sie zusätzlich nutzen können.

Welches Profil für die Fassade hält am längsten und was ist bei der Montage zu beachten?

Zuerst ist es wichtig nur Profile zu verwenden die eine Kantenrundung aufweisen. Scharfkantige Bretter zeigen immer ein schnelleres Versagen der Beschichtung an. Die Folge sind Verfärbungen an den Brettern und ein ablösen der Beschichtung.
Holzverkleidungen im Rautenprofil sollten mindestens 10 mm Breite aufweisen. So ist gewährleistet dass sich in den Fugen kein Kapillarwasser halten kann und die Konstruktion keinen Schaden nimmt. Bei der Verschraubung der Profile ist darauf zu achten, dass mindestens eine V2a, landläufig als Edelstahlschraube bezeichnet, verwendet wird. Verzinkte Schrauben können bei der Verarbeitung durch unsachgemäßes Schrauben die Zinkbeschichtung verlieren. Rost und Verfärbungen am Holz sind die Folge. Auch ist darauf zu achten, dass reine Zinkbleche oder zumindest gleichwertige Materialen in Bezug auf Lebensdauer und Verfärbungen zu wählen sind.

Fassaden aus Holz- farblich behandeln ja oder nein?

Diese Frage wird auch immer gerne diskutiert. Fest steht, dass Fassaden aus Lärche oder Douglasie unter anderem bedingt durch ihren höheren Harzgehalt länger halten als Fichte. Fest steht auch dass Anstriche und Beschichtungen eine längere Lebensdauer der Holzfassade bewirken.
Langzeittests von Holzfassaden zeigen, dass Beschichtungen ohne Wartung wie z. B säubern und nachstreichen nicht dauerhaft erhalten werden können.
Mit hellen deckenden Anstrichen die bereits werkseitig aufgetragen sind, werden jedoch lange Wartungsintervalle erreicht. Werkseitige aufgetragene Beschichtungen haben in der Regel eine größere Schichtdicke als händische mit Pinsel oder Rolle aufgetragene Anstriche, weil die Schichtdicke der Beschichtung meist stärker ist.
Aber große Dachüberstände, gute Hinterlüftung, Spritzwasserschutz und die richtige Profilauswahl sind Dinge die weit wichtiger sind als die Art der Behandlung. Generell halten hellbraun lasierte Farben bei denen die Holzmaserung noch sichtbar ist länger als helle Farben. Bei deckenden Anstrichen ist es genau umgekehrt. Das wichtigste ist die richtige Farbe für das richtige Holz auszuwählen. Auch hier ist eine Profi-Beratung wichtig für langen Wetterschutz. Holzland Seibert hilft hier mit lang erprobten Fassadenfarben in lasierend oder deckend und hilft die richtige Farben zu finden.

Begriffe wie Cono, Tropfkante oder Schattenfuge sind für Sie vielleicht fachchinesisch. Für uns sind es gelernte Begriffe die wir Ihnen gerne näher erklären. Deshalb- ob odenwälder Deckelschalung, skandinavische oder amerikanische Profile- beim Thema Holzfassaden geht man direkt zu den Holzprofis von Holzland Seibert in Erbach im Odenwald- direkt im Dreistädte-Eck Heidelberg, Darmstadt und Miltenberg.
Fassaden aus Holz finden Sie bei HolzLand Seibert in Erbach im Odenwald

Weitere Angebote und Produkte finden Sie hier: