Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter!

HolzLand Seibert GmbH
Sägewerk 1 (An der B45)
64711 Erbach
Tel.: 06062 - 956 180
E-Mail: info@holzland-seibert.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.00 - 12.00 Uhr
und 13.30 - 18.00 Uhr
Samstags 09.00 - 13.00 Uhr

Massivholzdielen - Ein Boden auf immer und ewig

Holzland Seibert in Erbach bei Michelstadt ist der Massivholzdielenprofi dank langjähriger Erfahrungen mit den besten Lieferanten aus Deutschland und Österreich

Welche Vorteile hat ein Massivholzboden?

Natürlichkeit Massivholzdielen werden aus reinstem Holz ohne Zusatzstoffe wie Bindemittel und Leim fertigt. Der Produktionsprozess sehr vereinfacht ausgedrückt besteht aus sägen, trocknen und hobeln. Für die Oberflächenbehandlung kann man Öle oder Seifen aus natürlichen Stoffen verwenden. Diese Böden strahlen auf Grund Ihrer Natürlichkeit das höchste Wohlempfinden aus.
Qualität und Haltbarkeit Auf Grund seiner Stabilität sind Massivholzdielen Böden zum weitervererben. Sie können mehrfach abgeschliffen werden und werden im Alter auf Grund Ihrer Patina von Jahr zu Jahr schöner.
Ökologie und Nachhaltigkeit Es gibt keinen zweiten Baustoff der von sich aus wieder nachwächst außer Holz. Wir arbeiten nur mit Lieferanten zusammen, die nachweislich mit der Ressource Holz nachhaltig umgehen und Holz aus modernen forstwirtschaftlichen Wäldern verarbeiten.
Gesundheit und Individualität Holz kann Wasser jederzeit speichern und abgeben. Das ist gut für das Wohnklima. Im Sommer wirkt eine Massivholzdielen kühl, im Winter warm. Massivholzdielen sind auf natürliche Weise allergikerfreundlich, atmungsaktiv und jede Diele ist ein Unikat, und sie erzählt eine eigene Geschichte.
Einfache Pflege Einfaches Kehren oder saugen reichen in der Tagespflege aus. Für Intensivreinigung führen wir Holzbodenseife. Und wenn ein Boden durch sehr intensive Nutzung aufgefrischt werden soll, leihen wir unseren Kunden eine Poliermaschine mit Reinigunsgspads aus. Damit sieht der Boden wieder aus wie am ersten Tag.

Lärche Massivholzdielen, classic gebürstet, natur
Super, Massivholzdielen!
Lärche Massivholzdielen, classic gebürstet, weissgeölt

Welche Nachteile hat ein Massivholzboden?

Hohe Aufbauhöhe: Im Vergleich zu Teppich eine hohe Aufbauhöhe von mindestens 15 mm
Fugenbildung im Winter: Durch sehr trockne Heizungsluft im Winter kann es vereinzelt zu kleinen Rissen und Fugen kommen, da Holz das gespeicherte Wasser an die Umgebung abgibt. Diese Risse verschwinden durch Verwendung von Luftbefeuchter oder im nächsten Frühjahr wenn die Luft nicht mehr trocken ist.
Hoher Anschaffungspreis und aufwendigere Verlegung: Im Vergleich zu manchen Textil- und Laminatböden sind Massivholzdielen im Anschaffungspreis höher, auf die Dauer gesehen jedoch günstiger, weil sie deutlich länger halten. Auch die Verlegung ist etwas aufwendiger da man bei Massivholzdielen nicht mit Klicktechnik arbeitet.

Welche Holzart eignet sich am besten für Massivholzdielen?

Grundsätzlich eignet sich fast jede Holzart für Massivholzdielen. Die Holzart Eiche ist jedoch mit Abstand am beliebtesten für Massivholzdielen. Die Eiche ist auch das traditionellste Holz für Massivholzdielen. Die Hauptvorteile der Eiche sind die sehr hohe Strapazierfähigkeit. Auf Grund der verschiedenen Sortierungen von rustikal bis exklusiv kann man jede Wohnraumsituation darstellen und sich allen Möbeln anpassen.
Weitere Holzarten für Massivholzdielen sind von den Nadelhölzern: Fichte, Lärche, Kiefer, Zirbe.
Laubhölzer: Ahorn, Esche / Thermo-Esche, Kirsche, Akazie, Merbau, Wengé, Nussbaum
Welches Holz für Ihre Wohnsituation das Beste ist, klären wir am Besten in einem Gespräch bei uns im Holzfachmarkt.

Eiche Massivholzdielen, rustikal, struktur, weiss
Eiche Massivholzdielen, rustikal, gebürstet, natur
Eiche Massivholzdielen, Rustikal, gehackt, gebürstet, geölt

Welche Oberflächen und Oberflächenbehandlungen gibt es für Massivholzdielen?

Je nach Wohnlage gibt es von der brav geschliffenen bis zur groben sandgestrahlten oder gehackten Oberfläche insgesamt 12 verschiedene Oberflächenbehandlungen. Oberflächenbehandlungen Geölt, Hartwachsgeölt, Lackiert
Eiche gealtert
Eiche gebürstet
Eiche genagelt
Eiche geschliffen
Eiche handgehobelt
Eiche sandgestrahlt
Eiche handpatiniert
Eiche quergeprägt
Eiche reflax
Eiche wurmgelocht
Eiche gehackt
Eiche massiv

Was kostet eine Massivholzdiele?

In der folgenden Tabelle finden Sie Circa-Preise für verschiedene Holzarten geschliffen und unbehandelt in A-Sortierung mit Rundum Nut und Feder zur verschnittarmen Verlegung für einen Kostenvoranschlag.
ProduktBeschreibungPreis in €
Fichte 20x137x1973 mm 27,90 €/qm
Lärche 20x137x1973 mm mm 34,95 €/qm
Eiche 20x137x1973 mm 49,95 €/qm
Eiche Breitdiele 20x207x1973 mm 59,95 €/qm
Zirbe, die Königin der Alpen* (Wand) 20x137x1973 mm 69,95 €/qm
Europäische Esche Breitdiele 20x167x1973 mm 59,99 €/qm
Premium Thermo Esche 20x167x1973 mm 112,90 €/qm
*Die positiven gesundheitlichen Eigenschaften (niedrigere Herzfrequenz) der Zirbe ist empirisch wissenschaftlich nachgewiesen.
0% Finanzierung
Ratenkauf mit 0% Finanzierung auf 6 Monate. Bonität vorausgesetzt.
Ein Finanzierungsangebot der Santander Consumer Bank AG, Santander Platz 1, Mönchengladbach.
Zirbe Fussbodenbretter als Wandverkleidung

Weitere Angebote und Produkte finden Sie hier:




Wie verlegt man eine Massivholzdiele?

Schrauben Die am häufigsten verwendete Methode. Die Massivholzdiele wird von der Oberseite der Feder im 45 Grad Winkel mit einer speziellen Fußbodenschraube in die passende Unterkonstruktion verschraubt. Nägel sollten auf keinen Fall genommen werden, weil diese Knarrgeräusche durch Reiben der Massivholzdiele am Nagel hervorrufen können. Welcher Abstand, Unterkonstruktion, Schraube, Schallbrückendämmung verwendet werden soll klären wir bei uns im Fachmarkt.
Klammerverlegung Die Dielen werden mittels Metallklammern lose auf eine Korkunterlage gelegt um Schallbrücken zu vermeiden.
Vollflächige Verklebung Die Massivholzdielen werden mit einem dauerelastischen Klebstoff auf einen geeigneten Untergrund zum Beispiel Betonestrich gelegt.
Den geeigneten Klebstoff, Untergrund, Zahnung der Spachtel klären wir gerne bei uns im Holzfachmarkt.

Massivholzdielen. Was man sonst noch wissen sollte.

Über 95% von Kunden welche unzufrieden mit dem Ergebnis ihrer Massivholzdiele waren sind auf Fehler bei der Verlegung zurückzuführen. Oder darauf, dass man die Dielen ohne Fachgespräch zum Beispiel "blind" im Internet gekauft hat. Unsere Aufgabe ist es, dass der Kunde einen guten Gegenwert für sein Geld bekommt. Diese Philosophie hat unter anderem unsere Firma immerhin 150 Jahre alt werden lassen. Wir wollen auf unserer Homepage informieren und aufklären, damit der Kunde beim Beratungsgespräch von den Informationen nicht erschlagen wird, sondern sich bei der Beratung wohlfühlt und den Kopf frei hat um sich den Boden auszusuchen den man wirklich haben möchte. Unser Holzfachmarkt liegt in Erbach im Odenwald nahe Michelstadt. Das ist direkt im Drei Städte-Eck Darmstadt, Mannheim/Heidelberg und Miltenberg. Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass es sich hier um unverbindliche Aussagen handelt und eine Verwendbarkeit für den konkreten Zweck nicht getroffen wurde.