Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter!

HolzLand Seibert GmbH
Sägewerk 1 (An der B45)
64711 Erbach
Tel.: 06062 - 956 180
E-Mail: info@holzland-seibert.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.00 - 12.00 Uhr
und 13.30 - 18.00 Uhr
Samstags 09.00 - 13.00 Uhr


Massivholzplatten oder auch Leimholzplatten genannt werden aus Holzstücken keilgezinkt oder in durchgehenden Lamellen hergestellt. Weiterhin gibt es noch Dreischicht- oder Fünfschichtplatten

Generell besitzt eine Massivholzplatte eine sehr hohe Festigkeit zur Faserrichtung. Der Verzug ist durch die mehrfache Verleimung minimiert. Aus diesen Gründen werden Massivholzplatten häufig für Arbeitsplatten verwendet wenn ein natürliches und gesundes Wohnen im Vordergrund stehen soll.

Holz bringt Natürlichkeit, erzeugt eine wohnliche Stimmung und wärmt alleine schon durch die Optik.

Massivholzplatten haben den Vorteil, dass sie durch Feuchtigkeitsabgabe und Aufnahme im Vergleich zu Küchenarbeitsplatten aus Spanplatten feuchtigkeitsregulierend wirken und damit das Raumklima positiv beeinflussen.

Bei Leimholzplatten mit durchgehenden Lamellen entsteht eine gleichmäßige und edle Wirkung der Oberfläche bei Gebrauchsmöbel oder Arbeitsplatten. Sie sind auf Grund des Herstellungsverfahrens auch etwas teurer.

Bei keilgezinkten Arbeitsplatten entsteht eine lebendigere Oberfläche. Dies wirkt meist etwas natürlicher. Sie sind auf Grund des Herstellungsverfahrens auch etwas günstiger.

Können sich Massivholzplatten bzw. Leimholzplatten verziehen?

Leimholz ist generell deutlich formstabiler als nicht verleimtes Massivholz. Zudem wird das Rohmaterial auf ca. 10% kammergetrocknet.
Als normaler Verzug ist eine Schüsselung von 1 mm je 10 cm Plattenbreite zu akzeptieren.

Wie montiere ich eine Küchenarbeitsplatte am besten?

Bei der Verwendung von Massivholzplatten als Küchenarbeitsplatte sollte für Spüle und Kochmulde einen Dehnungstoleranz von 3-5 mm nach allen Seiten bestehen.
Das Gleiche gilt, wenn die Platte direkt an eine Wand oder ein Mauerwerk in Berührung kommt.
Dunkel gebeizte Küchenarbeitenplatte Foto: Osmo

Wie behandle ich die Holzoberfläche am besten?

Bei einer Oberflächenbehandlung muss die Leimholzplatte allseitig behandelt werden, weil sonst die Gefahr eines starken Verzugs bedingt durch die einseitige Feuchtigkeitsaufnahme besteht.
Als Oberflächenbehandlung für Möbel eignet sich zum Beispiel Top Oil. Es ist farblos matt, reißt nicht, blättert nicht ab und ist nach getrocknetem Anstrich Lebensmittelecht Euro-Norm 1186 Teil 5/14.
Top Oil von Osmo

Leimholzplatten sind wasserfest verleimt aber nicht für den Außenbereich gedacht.
Mehrlagige Massivholzplatten werden im Kreuzverfahren in Schnittholzeinzellagen verklebt. Sie sind sehr stabil und verzugsarm. Deshalb werden sie außer im Möbelbereich auch für Schalungsplatten und tragende Zwecke im Bau eingesetzt.
Bei Holzland Seibert klären wir im Einzelgespräch genau welche Leimholzplatte für welchen Einsatzzweck passt. Rufen Sie uns dazu bitte an oder kommen, noch besser, in unserem Fachmarkt vorbei um sich selbst ein Bild über die Leimholzplatten zu machen.

Wie sehen die verschiedenen Massivplatten / Leimholzplatten aus?

Die nachfolgend gezeigten Holzarten zeigen auf dem linken Bild das unbehandelte Holz und auf dem rechten Bild das behandelte Holz, hier mit Osmo Top Oil)
Die Bildwiedergabe kann im Vergleich zu echtem Holz in Farbe und Maserung abweichen. Ausschlaggebend ist das Muster in unserem Holzfachmarkt.

Ahorn: Helles und hartes Holz,
ruhig und elegant in der Ausstrahlung
Akazie: Ursprungsgebiet Australien.
Nach der Oberflächenbehandlung meist dunkle Farbe
Buche: Hartes Holz das deutlicher als
andere Holzarten zum Verziehen neigt
Eiche: Hartes und hochwertiges Holz
mit geringerem Verzug als Buche
Erle: Feinporig mit gelb-rötlichbraunem Farbtone
Esche: Hartes Holz mit einer Maserung ähnlicher der Eiche
jedoch heller im Farbton
Fichte: Klassisches skandinavisches Nadelweichholz
für den Möbelbau
Kiefer: Eigenschaften ähnliche der Fichte
aber grobastiger und wärmer im Farbton
Kirsche: Edle rötlich braune Holzart.
Sehr gut mit Ahorn kombinierbar

Wie teuer sind Massivholzplatten/Leimholzplatten?

Die folgenden Tabellen geben einen circa Preis inklusive 19% MWST pro Quadratmeter an.

Leimholz mit keilgezinkten Lamellen aus europäischen (FSC) Laubhölzern, scharfkantig, Lamellenbreite ca. 30-40 mm
Holzart und Qualität
Ahorn A/BAkazie gedämpft AB/BBuche leicht gedämpft A/BBuche leicht gedämpft AB/BEiche A/BEiche B/CErle A/BEsche B/CKirschbaum AB/B
Stärke in mmPreise in €/qm inklusive 19% MwSt.
18127,0057,00101,0096,40
19120,0078,80130,0085,3094,40
27180,00191,00118,0085,50195,00151,00128,00144,00141,00
38253,00166,00120,00274,00210,00
40289,00
43187,00


Leimholz mit durchgehenden Lamellen aus europäischen Laubhölzern (FSC), scharfkantig, Lamellenbreite ca. 30-40 mm
Holzart und Qualität
Ahorn A/BAsteiche A/BBuche A/BEiche A/BFichte A/BFichte B/CKiefer A/B
Stärke in mmPreise in €/qm inklusive 19% MwSt.
1840,0034,1045,50
19167,00128,00108,00173,00
26229,00176,00147,00237,00
2862,1053,3071,10
3884,2072,5096,00
40270,00
Preis und Produktänderungen jederzeit vorbehalten! Für ein genaues Angebot schreiben Sie uns bitte eine Mail oder besuchen unseren Holzfachmarkt.