Bauholz für jeden Bedarf - Qualität, Service und Lieferung aus einer Hand

Wir haben alle Kanthölzer und Balken die zum bauen gebraucht werden. Und wenn wir eine Dimension nicht haben beschaffen wir sie. Versprochen!
Profitieren Sie von unserer Profi-Beratung und unserem Zuschnitt-, Abbund-,Liefer- und Montageservice.
Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über Bauholzsortierungen, Welche Querschnitt für einfache Überdachungen richtig sind und sie haben die Möglichkeit einer Kurzanfrage.
KONSTRUKTIONSVOLLHOLZ
KVH- Konstruktionsvollholz Fichte nsi

Bauholz ist ein Begriff der Handwerker der alle Balken und Kanthölzer umfasst die nötig sind um ein Gebäude oder ein Gewerk zu errichten. Für Bauholz gibt es verschiedene Qualitäten. Das meistverwendete Bauholz ist KVH (Konstruktionsvollholz). Für höhere Lasten oder wenn wenig Verzug des Holzes wichtig ist wird BSH (Brettschichtholz) auch Leimbinder genannt verwendet.
Die klassische sägeraue Nadelholz Bauholzliste wird heute weniger verwendet. Dennoch bieten wir sie nach wie vor an und erklären die Schnittklassen und Feuchtebegriffe:


Das richtige Bauholz für mein Projekt auswählen.

Wer Schnittklassen, Feuchtebegriffe, Festigkeitsklassen kennt kann seine Anfrage genauer definieren und damit Geld sparen

Folgende Sortierbestimmungen und Feuchtebegriffe sind bei der Bauholzbeschaffung und Kanthölzern wichtig.

Schnittklasse S

Die Ware muss scharfkantig sein und darf keine Baumkante aufweisen.

Schnittklasse A
Die Ware darf an beliebigen Kanten in ganzer Länge Baumkante aufweisen, die schräg
gemessen nicht mehr als 1/8 der größeren Querschnittabmessung (Höhe) beträgt.
Bei Längen über 8 m dürfen bei vereinzelt anfallenden Stücken (maximal 10 % der
Menge) die letzten 0,5 m die Merkmale der Schnittklasse B aufweisen.

Schnittklasse B
Die Ware darf an allen Kanten in ganzer Länge Baumkante aufweisen, die schräg
gemessen nicht mehr als 1/3 der größeren Querschnittabmessung (Höhe) beträgt.

Schnittklasse C

Die Ware muss an allen Seiten in ganzer Länge mindestens von der Säge gestreift sein.
In geringer Länge nicht gestreifte Stellen sind im Maß zu vergüten

Feuchtebegriffe:
Sägefrisch: Holzfeuchte > 35%
Halbtrocken: mittlere Holzfeuchte max. 30%
Lufttrocken: Holzfeuchte ca. 12-20 %
Kammertrocken: KD (kiln dried) nach Vereinbarung

Festigkeitsklasse:
C24: Diese festigkeitsklasse wird immer dann eingesetzt wenn das Gebäude eine bestimmt Last aushalten muss. Das C steht für Vollholz aus Nadelholz, 24 steht für die Biegefestigkeit

Sortierklasse:
S10: Eine nach DIN 4074 bestimmte visuelle Sortierklasse für Bauholz und Latten. Latten in S10 sind für gewerbliche Handwerker Pflicht auf dem Dach.

Fi(Fichte)/Ta(Tanne), frisch(nicht getrocknet), sägerau, Schnittklasse AB(= 1/3 Baumkante vom Querschnitt)

Was kostet Bauholz?

Um Ihnen eine erste Orientierung zu geben, haben wir eine Richtpreistabelle für die gängigsten Bauholzarten und -maße erstellt. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Richtpreise handelt, die je nach Marktlage und Verfügbarkeit variieren können. Stand 21.08.2023.

Wenn Sie einen genauen Preis für Ihre Bauholzliste benötigen, können Sie unser Anfrageformular weiter unten auf dieser Seite ausfüllen. Wir werden uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail an info@holzland-seibert.de schreiben, uns unter der Telefonnummer 06062 956180 anrufen oder uns in unserem Holzhandel in Erbach im Odenwald besuchen. Wir beraten Sie gerne persönlich und kompetent zu Ihrem Bauvorhaben.

Holzland Seibert ist Ihr zuverlässiger Partner für Bauholz im Odenwald. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

HolzartSchnittklasseFeuchtigkeitOberflächePreis pro Kubikmeter
FichteS (scharfkantig)sägefrischsägerau530,- Euro/Kubikmeter
LärcheS (scharfkantig)Kammergetrocknetgehobelt980,- Euro/Kubikmeter
DouglasieS /Scharfkantig)sägefrischsägerau935, Euro/Kubikmeter

Bauholz-Querschnitte: Wie Sie die passenden Dimensionen für Ihr Projekt auswählen

Für hochwertige Konstruktionen mit Leimbinder.

Pfosten

Höhe der Pfosten Dimension Pfosten in cm
bei 225 cm 10/ 10
bei 300 cm 12/ 12, 14/ 14

 

Sparren

Abstand der Sparren Länge der Sparren Dimension in cm
bei 75 cm bis 300 cm 6/ 12
  bis 400 cm 6/ 14
  bis 500 cm 8/ 16
bei 100 cm bis 300 cm 6/ 14
  bis 400 cm 8/ 16
  bis 500 cm 10/ 16, 10/ 20
  bis 650 cm 12/ 16, 14/ 24

 

Pfetten

Abstand der Pfosten von Mitte bis Mitte Dimension Pfette in cm
bis 300 cm 8/ 16, 10/ 16
bis 400 cm 12/ 16, 12/ 20
bis 500 cm 12/ 24

Kopfbänder
Je nach Pfosten, z.B. 6/ 12 oder 6/ 14 cm.
Diese Tabelle ersetzt keine genaue Statik!

Bauholz


Bauholz kaufen: So senden Sie uns Ihre Bauholzanfrage

Sie möchten Bauholz kaufen und den Preis für Ihre Bauholzliste erfahren? Senden Sie uns Ihre Bauholzanfrage und wir machen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

    Bauholzanfrage

    Sie können uns auch ihren Liste/Bauplan zusenden (PDF oder JPG):


    Please prove you are human by selecting the flag.

    Warum ist es wichtig, das Kontaktformular korrekt auszufüllen?

    Wir möchten Ihnen ein Angebot machen, das genau auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche zugeschnitten ist. Dafür benötigen wir einige Informationen von Ihnen, wie z.B. Ihren Namen, Ihren Wohnort und Ihre Telefonnummer. Diese Daten helfen uns, Sie persönlich anzusprechen und Ihnen gegebenenfalls Rückfragen zu stellen.

    Wie geben Sie Ihre Mail richtig an?

    Ihre Mail ist die wichtigste Kontaktdaten für uns. Über diese Adresse senden wir Ihnen Ihr Angebot zu. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Mail gültig ist und keine Tippfehler enthält. Wenn Sie eine falsche Mail angeben, können wir Ihnen kein Angebot zusenden!

    Wie fordern Sie Ihr Angebot an?

    Wenn Sie alle Felder des Kontaktformulars ausgefüllt haben, klicken Sie auf den Button “Angebot anfordern”. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten und Ihnen Ihr Angebot per Mail zusenden. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

    Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Service! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

    Der Aufbau einer Bauholzliste

    Falls Sie zu den Kunden gehören die zu erst gerne eine Beispieltabelle sehen möchten um dann  selbst eine zu zeichnen und auszufüllen haben wir nachfolgend ein Beispiel zur Vereinfachung eingestellt.
    Eine Bauholzliste sollte die Holzart, Holzfeuchte, Schnittklasse, Festigkeitsklasse (z.B.:  C24), Sortierklasse(z.B: S 10) und Oberflächenbeschaffenheit aufweisen. Nachfolgend zeigen wir ein Beispiel einer Bauholzliste für einfache Gewerke und Gebäude.

    Fichte/Tanne Bauholz, sägefrisch, Schnittklasse A, sägerau, C 24, sortiert nach S 10 der DIN 4074

    Position Bezeichnung Stück Breite in cm Höhe in cm Länge in Meter Volumen Fläche
    1 Pfette 6 14 20 6,00
    2 Pfette 2 14 20 4,90
    3 Säule 6 14 14 1,70
    4 Sparren 42 10 16 6,00
    5 Kopfband 4 10 12 1,60
    6 Zange 4 6 22 5,2

    Holz ist der Rohstoff der Zukunft

    Wir setzen uns für eine nachhaltige und intelligente Nutzung von Holz ein. Als Mitglied im Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) unterstützen wir die Arbeit des Verbands, der sich für die Interessen einer nachhaltigen Holzbranche einsetzt. Weitere Informationen zur Arbeit des GD Holz finden Sie auf deren Webseite unter: https://www.gdholz.de/holz-nachhaltigkeit/



    Andere Kunden interessierten sich auch für: