3-Schichtplatten oder auch Dreischichtplatten kauft man bei Holzland Seibert in Erbach bei Michelstadt im Odenwald.

Was ist eine 3-Schichtplatte (Dreischichtplatte) und wo sind die Qualitätsunterschiede?

Eine mehrlagige Massivholzplatte wird 1-schichtig an ihrer Schmalseite und 3-schichtig zusätzlich kreuzweise auf der Breitseite miteinander verklebt. Je nach Lagenanzahl der verleimten Hölzer bezeichnet man diese Platten im Handel und landläufig auch als 3-Schichtplatten oder 5-Schichtplatten. Auch der Ausdruck Mehrschichtplatte wird verwendet, ist aber nicht so geläufig.
Eigenschaften der Massivholzplatten sind vor allem die geringe Rissanfälligkeit und die Formstabilität durch die kreuzweise Verleimung der Platten. Der geringe Verzug und die großen möglichen Dimensionen von 1,25 Meter bis 2 Meter in der Breite und bis zu 5 Meter in der Länge sind es, was diese Platte auf der Baustelle oder im Möbelbau einzigartig macht.

3-Schichtplatte in der Holzart Fichte
3-Schichtplatte in der Holzart Fichte

Abkürzungen bei 3-Schichtplatten (Dreischichtplatten), und was sie bedeuten.

Holzprodukte wie 3-Schichtplatte gibt es in verschiedenen Qualitäten und Ausführungen. Das kommt daher, weil die Platte vom hochwertigen Innenausbau bis zum Holzhausbau verwendet werden kann.
Massivholzplatten werden daher auch als Brettsperrholz, abgekürzt BSP bezeichnet. Auch der englische Sprachgebrauch cross laminated timber abgekürzt CLT wird im deutschen Markt verwendet.
Für die Verwendungen im Möbel- und Innenausbau gibt es zu diesen Vollholzplatten ebenfalls die Normung unter dem Ausdruck solid wood panels SWP. Diese Platten können allerdings Leimholzplatten 1-, oder 3- oder 5-schichtig sein.

Anwendungsbeispiele für 3-Schichtplatten (Dreischichtplatten)

Ortgangbretter, Fassadengestaltung für Innen und Außen, Balkonverkleidungen, Möbelbau, Vertäfelungen, Dachgauben, Decken- und Wandverkleidungen, Trennwände, Dachschalung

Verwendungsmöglichkeiten bei Dreischichtplatte (3-Schichtplatten) nach technischer Klassensortierung

Für die nicht tragende Verwendung Für die tragende Verwendung Für die tragende Verwendung auf Grundlage von deklarierten Werten
SWP/1 NS für den Trockenbereich SWP/1 S für den Trockenbereich SWP/1 SD für den Trockenbereich
SWP/1 NS für den Feuchtbereich SWP/1 S für den Feuchtbereich SWP/1 SD für den Feuchtbereich
SWP/1 NS für den Außenbereich SWP/1 S für den Außenbereich SWP/1 SD für den Außenbereich

 

Handelsübliche Maße bei Dreischichtplatte (3-Schichtplatten)
Plattendicke in mm 13, 15, 16, 19, 21, 22, 26, 26, 27, 32, 35, 40, 42, 50, 52, 55, 60
Plattenbreite in mm 1000 bis 1250 mm, 1200 bis 1250 mm, 2000 bis 2100 mm, 2500 mm
Plattenlänge 1200 bis 6000 mm

Als Plattenlänge wird die Richtung der Maserung angeben. Je nach Holzart und Klassensortierung sind Stärken, Breiten und Längen nur in bestimmten Dimensionen verfügbar. Wir schneiden jede Leimholzplatte individuell zu.

Holzarten bei 3-Schichtplatten (Dreischichtplatten)

Nadelholz Laubholz
Fichte, Kiefer, Lärche europäisch, Lärche sibirisch, Douglasie, Zirbe, Fineline Birke, Buche gedämpft, Eiche europäisch, Eiche astig, Erle

 

Tabelle für 3-Schichtplatten (Dreischichtplatte) in Fichte


Holzland Seibert hilft die richtige 3-Schichtplatte zu finden.

Mit unserer Plattensäge und Tischkreissäge sägen wir Ihr Wunschmaß zu und helfen Ihnen bei kleineren Maßen bei der Plattenoptimierung. Wenn es also um das Thema 3-Schichtplatten geht, gehen Sie besser gleich zu Holzland Seibert in Erbach im Odenwald, mitten im Dreistädte-Eck Heidelberg/Mannheim, Darmstadt und Miltenberg.

Das könnte Sie auch interessieren: